Zur Startseite von filminfos.de   

HOME
Impressum   •   •   Links   •   •  

> Abenteuer
> Action
> Action / Thriller
> Actionkomödie
> Animation
> Anime
> Bollywood
> Comedy
> Dokumentation
> Drama
> Drama / Dokumentation
> Eastern
> Erotik
> Erotik / Thriller
> Familie
> Fantasy
> Filmoperette
> Historienfilm
> Horror
> Horrorkomödie
> Kinderfilm
> Klassiker
> Komödie
> Komödie / Thriller
> Kriegsfilm
> Kriminalfilm
> Monumentalfilm
> Musik
> Musik (Oper / Operette)
> Musik (Pop)
> Musik (Rock / Pop)
> Musikdokumentation
> Musikfilm
> Mystery
> Porträt / Biographie
> Reise / Ratgeber
> Revuefilm
> Roadmovie
> Romanze
> Satire
> Science Fiction
> Science Fiction / Horror
> Serie
> Sonstige
> Special
> Special (TV-Serie)
> Splatter
> Sport
> Stop-Motion
> Thriller
> Thriller / Drama
> Tragikomödie
> Trickfilm
> TV-Movie
> TV-Serie
> Unterhaltung
> Western
> Westernkomödie
> Zeichentrick
 

DVD Filmbeschreibung
   Alle Worte   
 Mind. 1  
Details zum Film

 
Jazz - A Film By Ken Burns Vol. IV

Jazz - A Film By Ken Burns Vol. IV

(Jazz - A Film By Ken Burns)
Medien-Typ: DVD
Genre: Musikdokumentation
Regie: Ken Burns
Ver?ff.: 31.12.2003
Laufzeit: 175 min
Kaufen:  Film kaufen - Preisvergleich

Inhalt (Handlung des Films):

Episode 10-12

In JAZZ sind Geschichte, Sound und Seele dieser einzigartigen Musik – von ihren Ursprüngen im 19. Jahrhundert bis heute – vereint. Diese imposante zwölfstündige Dokumentation des anerkannten Filmemachers Ken Burns benötigte sechs Jahre bis zu ihrer Vollendung mit einem Budget von über US$ 13.000.000!

JAZZ feiert die wachsenden Erfolge dieser amerikanischen Kunstform von ihren Anfängen mit Blues und Ragtime zum Swing, Bebop und Fusion. Hunderte seltener oder nie zuvor gesehener Filmclips und Fotografien sowie Exklusiv-Interviews mit Musikern, Kritikern und Historikern setzen sich – mit den erhabenen Klängen von Jazz-Klassikern – zu diesem beeindruckenden Monument der Musikgeschichte zusammen.

Burns erzählt die Geschichte der Jazz-Musik sowohl durch ihre großen Namen – Louis Armstrong, Duke Ellington, Benny Goodman, Billie Holiday, Charlie Parker, Miles Davis, Chick Webb und Wynton Marsalis – als auch durch viele unbekannte Künstler, deren Talent und Kreativität dazu beitrugen, den Lauf einer wahren musikalischen – und damals auch sozialen – Revolution zu prägen.

Jazz Episode 10: Unwiderstehlich. 1949 bis 1955

Eine Generation neuer Musiker, die unter dem Eindruck des Genies Charlie Parker heranwächst, stellt sich der Herausforderung, über dessen Innovationen hinaus zu gehen.

Kalifornische Musiker entwickeln einen neuen, reifen Sound, den „Cool Jazz“; Dave Brubeck mischt Jazz und Klassik und verkauft mit seiner Platte "Time Out" als Erster über eine Million Exemplare einer Jazz-LP.

Im Jahr 1955 stirbt Charlie Parker an den Folgen des Heroinmissbrauchs. Sein ehemaliger Mitspieler Miles Davis überwindet den von ihm selbst inspirierten Cool Sound und schickt sich an, dem Jazz eine ganz neue Richtung zu geben.

Jazz Episode 11: Das Abenteuer. 1956 bis 1960

Der Wohlstand der Nachkriegsjahre prägt Amerika weiterhin, doch es gibt auch Veränderungen: Vorstädte schießen aus dem Boden, das Fernsehen tritt seinen Siegeszug an und die Babyboom-Generation wird erwachsen. Im Jazz lenken junge Talente die Musik in neue Richtungen. 1956, als Elvis Presley die Hitparaden anführt, kommt Duke Ellingtons meistverkaufte Platte auf den Markt. Neue Künstler betreten die Bühne. Richtungweisender Star dieser Ära: Miles Davis.

Als die unruhigen 60er Jahre beginnen, betreten mit John Coltrane und Ornette Coleman die Saxophonisten des Free Jazz absolutes Neuland. Zum ersten Mal fragen selbst Musiker: „Ist das noch Jazz?“

Jazz Episode 12: Ein Meisterwerk um Mitternacht. 1960 bis heute

In den 60er Jahren hat es der Jazz schwer. Die meisten jungen Leute hören Rock and Roll. Viele Jazzmusiker gehen nach Europa, so auch Dexter Gordon, ein Meister des Saxophons. In Amerika suchen der Bassist Charles Mingus, der Saxophonist Archie Shepp und der Avantgardist John Coltrane nach einer neuen Bedeutung für den Jazz. Miles Davis kombiniert Jazz und Rock and Roll und begründet so einen ungeheuer populären Musikstil: „Fusion“.

Film online kaufen: Jazz - A Film By Ken Burns Vol. IV

An dieser Stelle finden Sie ein paar Anbieter, bei denen Sie den Film Jazz - A Film By Ken Burns Vol. IV direkt online kaufen können:
Ab 1 Euro kaufen bei Filmundo: Die Filmauktion
Alternativ bei Amazon.de kaufen


Bewertung dieses Films:

(Zur Zeit noch keine Bewertung vorhanden.)



Filmdaten Export:

Hier können Sie die Filminfos (Film-Cover / DVD-Cover und Inhaltsbeschreibung) exportieren und den HTML-Code direkt auf Ihrer Seite oder Auktionsbeschreibung bei Ebay einbinden. Kostenlos!

Weitere Infos zum Film:

EAN: 4031778392048
Filmstudio: in-akustik
DVD-Features: Kapitel- / Szenenanwahl
Bildformat: 4:3 Vollbild (1.33:1)
Tonformat: Deutsch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Englisch: Dolby Digital 2.0 Stereo,Französisch: Dolby Digital 2.0 Stereo
Indiziert: nein


Werbung:
Filmauktion: Filme kaufen und verkaufen


Ihr Kommentar zu: Jazz - A Film By Ken Burns Vol. IV

Vor 631 Monaten geschrieben von

Grosses DVD Cover zu: Jazz - A Film By Ken Burns Vol. IV




Copyright Hinweis:
DVD Cover und die Inhaltsbeschreibungen von filminfos.de dürfen auf fremden Websites frei verwendet werden, soweit:
a) bei jeder Verwendung ein Quellen Hinweis angebracht wird, mit Verlinkung auf filminfos.de. Dieser Quellen Hinweis muss je Datensatz (DVD Cover, Inhaltsbeschreibung) erfolgen.
b) Sie nicht mehr als 100 Datensätze verwenden. (Sollten Sie eine größere Anzahl Datensätze benötigen, so setzen Sie sich bitte vorher mit uns in Verbindung und erfragen die Konditionen.)
c) Sie, bei gewerblicher Nutzung, uns über die Verwendung auf Ihrer Seite informieren.




Filme kaufen & verkaufen bei Filmundo

Copyright © Cycor.de - Datenschutzerklärung - Impressum
Alle Angaben sind ohne Gewähr! Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern.

Navigation: Gute Horrorfilme   •   Gute Komödien   •   Gute Thriller   •   Gute Liebesfilme   •   Gute Actionfilme   •   Gute Fantasyfilme   •   Gute Kinderfilme